„Platons Runde“

 

 

Platons Runde

Das Bild, die Schule von Athen, gemalt von Raffael 1510 – 1511, diente als Inspiration, „Platons Runde“ im Oktober 2013 ins Leben zu rufen. Die Absicht war es, einen Philosophiekreis zu schaffen, indem das offene Gespräch vorrangig ist.

Die Referenten finden sich aus unserer Mitte heraus, deren Vorträge und Beiträge dann lebhaft diskutiert werden.

So entwickelte sich Platons Runde mehr und mehr, zu einem philosophischen Gesprächskreis, um die Welt, unsere Irrtümer, das Gute und Böse, unser Tun und Sein, den Sinn des Lebens besser zu verstehen.

Bekanntlich geht es in der Philosophie um die „Liebe zur Weisheit“, wobei wir versuchen, die Welt und die menschliche Existenz zu deuten und zu verstehen.

Auch wenn das Kerngebiet der Philosophie die Logik als die Wissenschaft des folgerichtigen Denkens ist, möchten wir zugleich die ersten Gründe des Seins und der Wirklichkeit, also die Metaphysik, im Auge haben.

Platons Runde ist öffentlich. Ungeachtet dessen ist Platons Runde stets ein ideeller, persönlich geschützter Raum, getragen von gegenseitigem Respekt und Toleranz.

Herzlich willkommen.

 

Ralf Jantzen - Initiator von Platons Runde

Info und Fragen gerne an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder SMS an 0171 33 56 957 oder die gute alte Post - Lindenstraße 23  in 56204 Hillscheid 



Einladung

 

„Platons Runde“ - „Neujahrsessen“

 

Montag, 04. Februar 2019

Um 19:00 Uhr – Trattoria Adria

Da Antonietta & Loredana 

Rheinstraße 4, 56068 Koblenz

 

 

Das neue Jahr wollen wir traditionell mit einem

Neujahrsessen beginnen.  In der Trattoria Adria, am Rheinufer in Koblenz                

Wir essen à la Carte, so dass sich jeder nach seinen Wünschen sein Essen individuell komponieren kann.

Bekannt ist die Trattoria am Rheinufer für ihre Pizzen, italienische Salate und interessante Antipasten.

 

Beim Essen können wir in lockerer Runde besprechen, welche Themen Schwerpunkte wir uns für 2019 wünschen.

 

Die großen Fragen nach dem

 

  • Warum,
  • Wieso und
  • Wohin

 

sollen auch in 2019 die Leitlinie unserer Treffen sein. Oder anders formuliert:

 

Philosophie im Kontext der Verhaltenspsychologie.

 

Wobei es uns auch zukünftig gelingen mag, stets den Blick auf uns selbst im Focus zu haben. Denn die Theorie ist das eine, doch das Hier und Jetzt und die Frage, inwiefern berührt es mich in meiner ganz persönlichen Sinnfindung und Lebenserfahrung, ist das andere.

 

Ich freue mich auf viele (unbedingt erforderliche) Anmeldungen.

 Gäste und Freunde wie immer herzlich willkommen.

Anmeldungen bitte Per Mail - per SMS – per WhatsApp oder per Telefon…

 

Ihr / Euer

 

Ralf Jantzen